Man merkt ihr an, dass sie schon nach kurzer Zeit mitten im Geschehen ist. Denn zwei Dinge betreibt sie leidenschaftlich und mit Hingabe: Eines ist die Musik und das andere die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Elia Antúnez ist neu an unserer Schule und gerade dabei sich in die Fachschaft Musik einzuarbeiten, wo man sie demnächst häufig antreffen wird.

Frau Antúnez kommt aus dem Land von Loona und Shakira, dort wo die Menschen viel Rhythmus im Blut haben und der Flamenco, eine Kombination aus Gesang und Tanz, so populär wurde, dass diese Kunst von der UNESCO in das Immaterielle Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Sie wohnt gemeinsam mit ihrem Mann Radu Buzac in Salzburg. Der ist schon in der früheren TV-Sendung „Wetten, dass …?“ mit Shakira und James Blunt aufgetreten.
Beide sind Vollblutmusiker, unterrichten an verschiedenen Musikschulen oder touren mit ihrer Coverband durch die Lande. Unsere neue Lehrerin unterrichtet außerdem noch an der Montessorischule. Demnächst wird sie in einem Orchesterprojekt mit den Liechtensteiner Symphonikern unterwegs sein.
Sie fühle sich sehr wohl an unserer Schule, so die junge Spanierin. Sie sei auf nette Schüler getroffen und von den neuen Kollegen freundlich aufgenommen worden. Die Fachschaft sei gut ausgestattet, mit Schlagzeug, Klavier, man könne aus dem Vollen schöpfen. In Madrid und in Salzburg habe sie Geige und Gesang studiert. Tolle Geschichte. Und eine Bereicherung für unsere Schule. Die Schulgemeinde wünscht Frau Antúnez eine gute Zeit hier bei uns in Freilassing.

Johannes Vesper

Lehrer-Login