kojas

Videogruß von Martina Schinko:

Kommunale Jugendsozialarbeit an Schulen (KoJaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe und dient als Beratungs- und Unterstützungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

Mit welchen Anliegen kann man sich an KoJaS wenden?

Schüler und Schülerinnen - Beratung und Unterstützung bei:

  • Schwierigkeiten in der Schule
  • Schul- und Prüfungsängsten
  • Problemen zu Hause mit den Eltern oder Geschwistern
  • Ärger mit Freunden und/oder Freundinnen
  • usw.

Eltern - Beratung und Unterstützung bei:

  • Angst vorm Schulbesuch, Schulversagen
  • Schwierigkeiten innerhalb der Familie
  • sozialen Auffälligkeiten (Zurückgezogenheit)
  • Problemen der Persönlichkeitsentwicklung (geringes Selbstwertgefühl, Identitäts- und Beziehungsprobleme)

aber auch Unterstützung in der Vermittlung von Kontakten zu weiteren Diensten der Jugendhilfe sowie Beratungsstellen (z. B. Erziehungsberatung)

Lehrkräfte - Beratung und Unterstützung bei:

  • gruppendynamisch bedeutsamen Vorgängen im Klassenverbund
    (z.B. Integration von Außenseitern, Förderung des Klassenzusammenhalts)
  • Konfliktsituationen mit einzelnen Schülern und Schülerinnen, sowie der Klasse
  • Allgemeine Probleme von Schülern und Schülerinnen, die innerhalb des Unterrichtes nicht bearbeitet werden können

>> KoJas-Flyer

 

Alle Informationen und Angebote findet ihr auch im Padlet:

kojas padlet

Lehrer-Login