Während den bayerischen Weihnachtsmärkten in diesem Jahr wiederholt eine Zwangspause verordnet wurde, kann der Weihnachtsbasar in unserem Schulhaus zur Freude unserer Schüler erneut stattfinden.

Frau Bauer und Frau Sichler, Initiatorinnen der vorweihnachtlichen Veranstaltung, erlebten reges Kaufinteresse rund um ihre weihnachtlichen Offerten am Dienstag in der ersten Pause vor der Aula, wo sie ihren Stand coronagerecht im Ausgang zum Innenhof platziert hatten.
Vor allem die jüngeren Schüler erwarben allerhand Nützliches, Dekoratives und Selbstgestaltetes. Das Fest kommt mit Riesenschritten, da ist jeder froh, wenn er sich mit erschwinglichen Präsenten früh genug eindecken kann. Eine zweite und dritte Auflage erlebt der Basar am Donnerstag und Freitag jeweils in der ersten Pause. Der Erlös ist wieder für einen wohltätigen Zweck bestimmt.

Johannes Vesper

Lehrer-Login